Masterarbeit MSTR-2018-99

Bibliograph.
Daten
Wiedenhöfer, Manuel: Cloud Service Monitoring mit TOSCA.
Universität Stuttgart, Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Masterarbeit Nr. 99 (2018).
95 Seiten, deutsch.
Kurzfassung

Aktuelle Begriffe und Konstrukte wie Predictive Maintenance, Self-Healing oder Machine Learning versprechen viele Vorteile für Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen. Grundlegend dafür ist das vollumfängliche Sammeln und Auswerten enormer Datenmengen, dass unter dem Sammelbegriff Big Data zusammengefasst wird. Neben der Überwachung der Komponenten, muss dabei gleichzeitig die immer komplexer werdende IT-Infrastruktur flexibel gestaltet werden. Die von der Universität Stuttgart entwickelte Laufzeitumgebung OpenTOSCA, erlaubt das automatisierte Provisionieren von Applikationen auf Basis des TOSCA Standards. Dies ermöglicht eine Flexibilisierung und Automatisierung der IT-Infrastruktur. Durch die automatisierte Integration der Monitoring-Komponente in die provisionierten Applikationen, wird das Sammeln der Daten ohne zusätzlichen Aufwand gesichert. Die vorliegende Arbeit beschreibt die Integration eines Monitoringsystems in das bestehende OpenTOSCA Ökosystem. Hierbei werden vier Monitoringsysteme (Splunk, ELK-Stack, TICKStack, Prometheus) auf die Integration von OpenTOSCA, anhand aufgestellter Anforderungen, untersucht. Es folgt die konzeptionelle Beschreibung und Integration des Monitoringsystems (TICK-Stack). In Kooperation mit der Robert Bosch GmbH, wurde der TICK-Stack in einen bestehenden Projekt-Testaufbau erfolgreich implementiert.

Volltext und
andere Links
Volltext
Abteilung(en)Universität Stuttgart, Institut für Parallele und Verteilte Systeme, Anwendersoftware
BetreuerMitschang, Prof. Bernhard; Mormul, Mathias
Eingabedatum19. Juni 2019
   Publ. Abteilung   Publ. Institut   Publ. Informatik