[an error occurred while processing this directive]
Bild mit Unilogo
homeicon uni sucheicon suche siteicon sitemap kontakticon kontakt impressicon impressum
unilogo Universität Stuttgart 
Institut für Formale Methoden der Informatik

Abteilung Sichere und Zuverlässige Softwaresysteme

[an error occurred while processing this directive] englishicon
 

Seminar im Sommersemester 2006

Spiele in der Informatik

(Javier Esparza, Stefan Kiefer, Michael Luttenberger, Dirk Nowotka, Dejvuth Suwimonteerabuth (Remy))



Achtung: Die Seminarscheine können im Sekretariat von Prof. Esparza vormittags abgeholt werden. (In der Zeit vom 14.8. bis 1.9. liegen die Schein im Büro, Raum 1.336, von Dr. Nowotka bereit.)


Vorbesprechung: Freitag, 17.2.2006, 15:45 Uhr, Raum 0.363

Seminar-Termin: Montag, 09:45-11:15 Uhr im Raum 0.124


Kontaktperson: Dirk Nowotka


Inhalt

Begriffe wie Interaktivität, Strategie und Kooperation, die man von Spielen her kennt, spielen auch in der Informatik eine große Rolle. Insbesondere dient die Metapher des Spiels oft dazu, um Konzepte anschaulich zu definieren und Verfahren und Algorithmen zu beschreiben. Auch Vorgänge wie elektronische Auktionen kann man als Spiel auffassen.

Andererseits sind auch Spiele selbst oft Gegenstand der Untersuchung in der Informatik. Schachprogramme sind ein Beispiel, Komplexitätsanalysen von Computerspielen wie Minesweeper und Tetris sind andere Beispiele.

Der Begriff des Spiels taucht in der Informatik also in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen auf. Ziel des Seminars ist es, sich mit diesen diversen Themen näher zu beschäftigen. Dabei planen wir, folgende Themen zu behandeln: Komplexität und Algorithmen von Computerspielen (Hex, Tetris, Minesweeper, Schach), einige grundlegende Themen der Spieltheorie (Null-Summen-Spiele, Minimax Algorithmus, Nash Gleichgewichte), Anwendungen von Spielen bei Auktionen, Kommunikationsprotokollen und der Verifikation von reaktiven Systemen.

Eine besondere Anforderung in diesem Seminar ist, dass jeder Vortrag mindestens ein interaktives oder spielerisches Element beinhalten soll, beispielsweise die Vorführung eines Spiels, bei dem der Vortragende gegen das Publikum spielt.


Vortragstermine

  Datum Thema Vortragender Betreuung
   24.04.06 Einführungstreffen Dirk Nowotka  
I 08.05.06 Computer Hex Simon Gansel Stefan Kiefer
II 15.05.06 Tetris Alexander Wiese Dejvuth Suwimonteerabuth (Remy)
III 22.05.06 Minesweeper Ramon Schönborn Dejvuth Suwimonteerabuth (Remy)
IV 29.05.06 Null-Summen-Spiele Thomas Steinmetz Dirk Nowotka
V 12.06.06 Minimax Algorithmus Peter Reimann Dirk Nowotka
VI 19.06.06 Adversarial Search Mario Bittner Stefan Kiefer
VII 26.06.06 Nash Gleichgewichte Patrick Schaffroth Dejvuth Suwimonteerabuth (Remy)
VIII 26.06.06 Worst-case Equilibria Andreas Gaiser Javier Esparza
IX 03.07.06 Einführung Auktionstheorie Bernhard Schmitz Dirk Nowotka
X 10.07.06 Bisimulation Jürn Laun Javier Esparza
XI 17.07.06 Nebenläuf. Erreichbarkeitssp. Mathias Häbich Michael Luttenberger
XII 24.07.06 Zero-knowledge Protokolle Frederik Stahr Michael Luttenberger



Richtlinien für Seminarteilnehmer