Institutslogo - IRIS
home uni uni suche suche sitemap sitemap kontakt kontakt
unilogo Universität Stuttgart
 

Institut für Rechnergestützte Ingenieursysteme

englishicon
 

Qualitätskontrolle gefertigter CAD-Modelle durch Auswertung optischer Aufnahmen anhand diskreter Meßpunktwolken

Im Rahmen der computerunterstützten Qualitätssicherung (CAQ) sollen nach CAD-Modellen gefertigte Werkstücke auf ihre Maßhaltigkeit hin überprüft werden. Mittels geeigneter Aufnahmetechniken (optische Laser-Scanner, codierter Lichtansatz etc.) können Objekte dreidimensional abgetastet werden.

Ziel dieser - Diploma Thesis - ist die Entwicklung eines effizienten und stabilen Verfahrens, mit dem anhand der aufgenommenen Meßpunktwolken ein Vergleich mit den Daten des Originalmodells durchgeführt werden kann. Hierbei soll neben einer Maßzahl, die den Grad der Übereinstimmung von Ur-Modell und Aufnahme angibt zusätzlich die Abweichung graphisch visualisiert werden.

In der ersten Arbeitsphase soll ein Verfahren konzipiert und entwickelt werden, mit dem die oben geschilderte Aufgabe gelöst werden kann. Hierzu ist insbesondere eine geeignete Koordinatentransformation der Ist-Daten (Aufnahme) in das Koordinatensystem der Soll-Daten (Originalmodell) zu entwickeln.

In Arbeitsphase zwei ist das entwickelte Konzept der ersten Arbeitsphase in einen Software-Prototypen umzusetzen. (Objektorientierte Implementierung in C++ sowie ausführliche Dokumentation.)

In der dritten Arbeitsphase soll die entwickelte Software an mindestens drei CAD-Modellen verschiedener Schwierigkeitsgrade getestet werden. Anhand der erzielten Ergebnisse ist das Verfahren ggf. zu optimieren.

Entwicklungsplattform: PC, Windows95/WindowsNT, AutoCAD, MS-Visual C++

Voraussetzungen für diese Arbeit: Kenntnisse in den Bereichen CAD, optische Aufnahmetechniken, geometrische Datenverarbeitung, numerische Mathematik, OOP in C++

Durchführungsort der Arbeit: Uni-Stuttgart / Firma ABW GmbH, Frickenhausen

 

Bearbeiter: cand. inform. Kai Wolf

Projektkoordinator: Dipl.-Math. D. Schaefer

Prüfer: Prof. Dr. D. Roller / Prof. Dr. J. Werner (IPE)

Zeitraum: 01.09.98 - 22.03.99