Diplomarbeit DIP-2308

Bibliograph.
Daten
Marks, Michael: Modellierung und Automatisierung von Web Service Resourcen am Beispiel von BPEL Prozessen.
Universität Stuttgart, Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Diplomarbeit Nr. 2308 (2005).
149 Seiten, deutsch.
CR-Klassif.D.2.12 (Software Engineering Interoperability)
D.2.13 (Software Engineering Reusable Software)
H.3.4 (Information Storage and Retrieval Systems and Software)
KeywordsWS-Ressource Framework, BPEL, WS, Web Service, Geschäftsprozesse
Kurzfassung

Das Web Services Resource Framework (WSRF) [69] definiert Standards, mit denen unter anderem der Zustand von Resourcen über Web Service Schnittstellen verwaltet werden kann. Auch Prozesse stellen Resourcen mit eigenen Zustand dar. Mit der Business Process Execution Language (BPEL) [4] existiert ein Standard für die Beschreibung von Prozessen auf Basis von Web Services. Diese Arbeit untersucht, wie sich BPEL-Prozesse als zustandsbehaftete Resourcen im Sinne des Web Services Resource Frameworks bereitstellen lassen. Darüber hinaus wird untersucht, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit BPEL-Prozesse WS-Resourcen benutzen können.

Volltext und
andere Links
PDF (1062630 Bytes)
Zugriff auf studentische Arbeiten aufgrund vorherrschender Datenschutzbestimmungen nur innerhalb der Fakultät möglich
Abteilung(en)Universität Stuttgart, Institut für Architektur von Anwendungssystemen
Eingabedatum29. November 2005
   Publ. Institut   Publ. Informatik